Halserspitze

Wanderung über Wolfsschlucht



Jausenstation »Blaubergalm«
Jausenstation »Blaubergalm«

Blaubergalm 1540 m

Nach Überschreitung der Landesgrenze zwischen Deutschland und Österreich und zugleich zwischen den Bundesländern Bayern und Tirol eröffnen sich weite Panoramablicke in die österreichische Bergwelt nach Westen und Süden. In einer weiten Kehre erreichte ich nun leicht ansteigend von Süden her die Jausenstation der Blaubergalm. Jetzt konnte ich eine längere Rast einlegen und den Durst ergiebig löschen. Es gibt auch reichlich Gelegenheit zum Essen, falls einem danach ist. Hier auf der Blaubergalm traf ich nicht nur auf Wanderer, sondern auch auf Radfahrer, die mit E-Bikes von Achenkirch kommend heraufgefahren waren.

Das Panorama nach Süden wird von grünen Tälern und von zahllosen Bergen in der Nähe und Ferne beherrscht. Der markanteste Berg der in zwölf Kilometern Luftlinie Entfernung liegt, ist wohl der 2194 Meter hohe Guffert. Dieser würde mich auch später bei der Überschreitung der Blauberge auf dem Weg zur Halserspitze kontinuierlich begleiten. Nach der ausgiebigen Rast setzte ich meine Wanderung um halb eins fort und ich lief zur Landesgrenze hinauf. Ab jetzt verläuft der Pfad auf dem Grat der Blauberge, der zugleich die Landesgrenze ist. Sie ist aber nicht durch Schilder markiert. Lediglich gibt es ab und zu Grenzsteine auf dem Boden zu sehen, welche die Buchstaben »D« und »Ö« oder auch »B« und »T« tragen.


Grenze Bayern/Tirol
Grenze Bayern/Tirol
Jausenstation »Blaubergalm«
Jausenstation »Blaubergalm«
Blaubergalm
Blaubergalm
Guffert
Guffert